Corona-Make-up des Tages - 04.06.2020 - Klatschmohn auf verbrannter Erde
Make-up & Beauty

Corona-Make-up des Tages – 04.06.2020 – Klatschmohn auf verbrannter Erde

Meine Corona-Make-up des Tages Serie. Fast jeden Tag, Quarantäne hin oder her, ein neuer Look. Mal Top, mal Flop. Aber immer lehrreich und witzig. Folge eins, zum Einsteigen inklusive der Basics, ist hier. Alle Folgen findest Du hier. Viel Spaß mit der heutigen Folge.

„Die beste Schönheitscreme für ein Gesicht ist ein Lächeln.“

Fred Ammon

Look des Tages

Der heutige Look trägt den Namen „Klatschmohn auf verbrannter Erde“.

Als Base für den Lidschatten habe ich den Can‘t Stop Won´t Stop Concealer (*) von NYX in der Farbe „Pale“ benutzt. Gesettet habe ich den Concealer mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder. 

Verwendet habe ich heute ausschließlich die Holy-Palette von Hatice Schmidt. Habe ich bereits erwähnt, dass ich ihre beiden Paletten liebe? Also, habe ich das schon öfter als dreizehn Mal erwähnt?

Als erstes habe ich „nebula“ in der Lidfalte aufgetragen und bis knapp unter die Augenbrauen verblendet. Danach habe ich „smile“ auf der äußeren Hälfte des beweglichen Augenlids und in der Lidfalte aufgetragen und ebenfalls nach oben verblendet, allerdings nicht so hoch wie „nebula“. Anschließend habe ich „sandstorm“ auf der inneren Hälfte des beweglichen Augenlids verteilt und darüber „cry“ aufgetragen. Danach habe ich – wie immer – mit dem Eyeliner (*) einen Lidstrich gezogen und Wings gezaubert. 

Als Base für die Foundation diente auch heute wieder meine Tagescreme, die Balea med Ultra Sensitive Q10 (*). Als Foundation habe ich wieder zur Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Foundation (*) gegriffen. Ich muss übrigens jeden Abend lachen. Schaue ich mich kurz vor‘m Abschminken im Spiegel an, sieht meine Haut relativ natürlich aus. Erschreckend ist es dann immer, wenn ich die Augen abgeschminkt habe und danach in den Spiegel schaue. Da beim Abschminken der Augen schon ein Teil der Foundation entfernt wurde, sehe ich regelmäßig aus wie ein Pandabär. Nur noch niedlicher.

Anschließend kam wieder der L‘Oréal Perfect Match Concealer (*) zum Einsatz, den ich mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder gesettet habe. Am unteren Wimpernkranz habe ich zuletzt noch „smile“ aufgetragen. Und mit dem Klatschmohn auf verbrannter Erde werde ich jetzt mal zum Amazon-Locker fahren und meinen Schminkspiegel (*) abholen. Vielleicht geht das Schminken morgen schneller, wenn ich dabei auch was sehen kann, und nicht mehr versuche, wie ein Elefant in ein Mauseloch zu gucken.

Weitere verwendete Produkte

Auf in einen neuen Tag, bleiben Sie gesund!

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.