Sonstige IT

3D-CAD für kleines Geld – TurboCAD

TurboCAD 2D/3D 2019/2020
TurboCAD 2D/3D 2019/2020 ist als Download- oder DVD-Version für 199,- Euro zu haben

CAD, Computer Aided Design, ist mittlerweile der Standard, wenn es ums Planen und Konstruieren geht. Das gute alte Reißbrett hat so gut wie ausgedient. Doch während Anwendersoftware größtenteils preisgünstig zu haben ist, beträgt der Anschaffungspreis für viele CAD-Programme oftmals mehrere Tausend Euro. Wer professionell zeichnen und trotzdem noch genug Geld für den Jahresurlaub in der Haushaltskasse haben will, dem sei ein Produkt aus dem Hause IMSI/Design ans Herz gelegt: TurboCAD ist bereits seit 1993 fest mit dem deutschen Markt verankert. Neben einer reinen 2D-Version und einer umfangreichen Profi-Variante mit der Bezeichnung „Platinum“ gibt es auch eine 2D/3D-Version für kleines Geld. TurboCAD 2D/3D zeigt sich als echter Allrounder, denn es beherrscht so ziemlich alles, was man von einem guten CAD-Programm erwartet – und das alles für unter 200 Euro!

Beim Ausführen des Programms kann man aus verschiedenen Bedieneroberflächen auswählen. Ich persönlich bevorzuge die Multifunktionsleiste (Menüband-Oberfläche), da sie aufgeräumt und modern daherkommt.

TurboCAD-Bedieneroberfläche
Die „Menüband“-Bedieneroberfläche mit Multifunktionsleiste

Das Paket überzeugt durch eine Reihe von Funktionen, die ansonsten nur in teuren Produkten zu finden sind, wie z. B. fotorealistisches Rendern, PDF-Underlays, dynamische Bemaßungen, Layer und intelligente Änderungsfunktionen. Was dieses Produkt so besonders macht ist die Kompatibilität mit einer Vielzahl an Dateiformaten wie AutoCAD DWG/DXF, STL für den 3D-Druck, SketchUp, VRML-Modellen u.v.m.

Wer architektonische Entwürfe nach DIN-Norm entwerfen will, braucht definitiv ein teureres Produkt (z. B. ArchiCAD aus dem Hause Nemetschek). Mit Funktionen für selbstreparierende Wände, Türen, Fenster, Dächern und vielen vorgefertigten Möbelsymbolen reicht TurboCAD für den Hausgebrauch allerdings völlig aus.

TurboCAD-Architekturfunktionen
TurboCAD-Architekturfunktionen

Für alle anderen Konstruktionsaufgaben ist TurboCAD bestens gerüstet und mit unzähligen 2D- und 3D-Zeichenwerkzeugen, Änderungsfunktionen, Oberflächenmodellierungswerkzeugen, Beleuchtungsfunktionen, vordefinierten Materialien, Renderfunktionen u.v.m. ausgestattet.

TurboCAD ist sowohl als 64-Bit- als auch als 32-Bit-Version verfügbar. Bei mir läuft die 64-Bit-Version unter Windows 10 auf einem Lenovo Ideapad 720S-15IKB mit Intel Core i7-7700HQ, 16 GB RAM, Nvidia GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 512-Gigabyte-SSD und Full-HD-IPS Display. Und sie läuft extrem flüssig, selbst bei komplexen 3D-Modellen und High-Quality-Rendern.

Wer TurboCAD unverbindlich testen will, findet 15-Tage-Testversionen unter https://turbocad.de.

TurboCAD 2D/3D Schulungsprogramm
Das eLarning-Paket TurboCAD 2D/3D Schulungsprogramm ist auf TurboCAD 2D/3D zugeschnitten und wird für 49,95 € angeboten

Für diejenigen unter euch, die die Befürchtung haben, CAD nicht aus dem Stegreif zu beherrschen, gibt es aus dem gleichen Hause ein passendes eLearning-Produkt, das TurboCAD 2D/3D Schulungsprogramm für 49,95 €.

Hier ein kleines Beispiel aus dem Schulungsprogramm, das neben über 3 Stunden Videomaterial HTML-basierte Inhalte mit vielen ausführlichen Übungseinheiten und downloadbaren TurboCAD-Dateien beinhaltet:

TurboCAD-Schulungsprogramm
TurboCAD-Schulungsprogramm

Gedanken zu 3D-CAD für kleines Geld? Lass sie uns in den Kommentaren wissen. Gefällt Dir dieser Artikel? Gib ihm doch einen Daumen hoch.

One Comment

  • Gisbert

    Danke für den wirklich gut gemachten Überblick. Ich hatte meine AutoCAD Lizenz noch bis Ende September 2021. Aufgrund der schlechten auftragslage habe ich diese bisher allerdings noch nicht verlängert. Nun bin ich auf der Suche nach einer guten Alternative. Dabei bin ich neben prodgeCAD unter anderem eben auf turboCAD gestoßen. Die testversion für mich schon sehr interessant, um zu sehen, ob auch meine bisher mit autoCAD erstellten Grafiken mit turboCAD kompatibel und somit auch weiterhin zu bearbeiten sind. Zu diesem Thema habe ich tatsächlich noch gar nichts gefunden. Meine Erfahrungen könnte ich aber auch gerne posten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.